Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Deshalb sollten Sie Ihren Blutdruck und Ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig kontrollieren lassen und im Auge behalten. Diesen Service bieten Ihnen die Teams aller Bären-Apotheken. Bei uns erhalten Sie einen kostenlosen, persönlichen Blutdruckpass, in dem wir Ihre aktuell gemessenen Werte festhalten. Ihr persönlicher Blutdruckpass kann für Sie eine wertvolle Hilfe sein, sollten Ihre Werte über der Norm liegen.

Fragen Sie in Ihrer Bären- Apotheke nach einem persönlichen Blutdruckpass.

Blutdruckmessung

Blutdruck messen nicht vergessen. Bluthochdruck, der stille Killer.

20 % der Bevölkerung in den westlichen Industrieländern haben einen erhöhten Blutdruck. Ein großer Teil der Betroffenen weiß nichts davon, denn Bluthochdruck bleibt lange Zeit symptomlos . Nur durch regelmäßige Blutdruckmessungen durch den Arzt und durch Selbst messung kann die Erkrankung rechtzeitig entdeckt werden. Der obere (systolische) Blutdruckwert entsteht, wenn das Herz sich zusammenzieht und das Blut in die Blutgefäße pumpt, der untere (diastolische) Blutdruckwert zeigt die Entspannungsphase des Herzens an.

Sollten Sie Ihre Blutdruck-Werte selbst messen, können Sie sich an folgenden Normalwerten orientieren:

120-140 systolisch (Druck, mit dem das Herz das Blut pumpt)
70 - 90 diastolisch (Druck bei entspanntem Herzmuskel)

Bei Werten über diesen Grenzen liegt Bluthochdruck vor.
Sprechen Sie uns gezielt auf Ihre Werte an. Wir beraten Sie gerne!

Blutzuckermessung

Die Blutzuckermessung ist wesentlicher Bestandteil jeder Diabetes-Therapie.

Die Blutzuckerselbstkontrolle liegt - wie der Name schon sagt - weitgehend in der Hand des Diabetikers selbst. Deshalb ist es wichtig, sich gut darüber zu informieren.

Diabetes mellitus
Bei Diabetes liegt ein Mangel an Insulin vor, dem wichtigsten Hormon der Bauchspeicheldrüse, das den Glucosehaushalt im Körper regelt. Somit steigt der Blutzucker über den Normalbereich von 80-100 mg (nüchtern) bzw. 140-160 mg je 100 ml Blut (ca. 1 h nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit).

Ab einer Konzentration von 180 mg in 100 ml Blut wird Zucker über die Niere ausgeschieden, wobei häufig die Harnmenge ansteigt. Typ-1-Diabetiker (Jugend-Diabetes) zeigen oft Symptome wie häufiges Wasserlassen, Durst, Heißhunger und Gewichtsverlust. Bei Typ-2-Diabetikern (Alters-Diabetes) treten diese seltener auf.

Wir messen Ihren Blutzuckerspiegel! Kommen Sie einfach nüchtern in Ihrer Bären-Apotheke vorbei.